Stellenausschreibung

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit


Für unser dynamisches und kollegiales Rathausteam suchen wir eine*n

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d)

in Teilzeit (19,5 Stunden pro Woche)

Ihre Aufgaben

  • eigenständige Durchführung der monatlichen Entgelt- und Gehaltsabrechnung über das AKDB-Verfahren OK.PWS

  • Abwicklung des Bescheinigungs- und Meldewesens, Kommunikation mit Behörden, Finanzämtern, Sozialversicherungsträgern und Berufsgenossenschaften

  • Abrechnung der „Geringfügig-Beschäftigten“

  • Bearbeitung des Bewerbermanagements

  • Erstellung von Arbeitsverträgen und sonstigen vertragsrelevanten Dokumenten

  • Erstellung von Arbeitszeugnissen

  • Bearbeitung des Zeitwirtschaftssystems Zeus

  • Reisekostenabrechnung

Das bringen Sie mit

  • erfolgreich abgelegte Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter*in VFA-K bzw. Fachprüfung I (AL I/BL I) oder als Beamten*in der 2. Qualifikationsebene

  • Kenntnisse im Tarifrecht (TVöD) und im Beamtenrecht (BayBesG)

  • Serviceorientierung mit verbindlichem und sicherem Auftreten

  • Teamfähigkeit mit kooperativem und kommunikativem Arbeitsstil

  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft

  • selbständiges, eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten

  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

  • eine Qualifizierung zur Fachkraft für Personalentwicklung (BVS), Personalfachkraft (BVS) oder Personalfachwirt*in (BVS) oder ähnliche Zusatzqualifikation wäre wünschenswert

  • sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem engagierten und freundlichen Team

  • einen modernen Arbeitsplatz mit großzügiger Gleitzeitregelung, Fortbildungsangeboten und betriebliches Gesundheitsmanagement

  • tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst bis EG 9a TVöD (VKA) bzw. BesGr. A9 BayBesG

  • Zahlung einer Arbeitsmarkzulage gem. TVöD

  • die besonderen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie Zusatzversorgung, vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie

  • Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsplätzen und Wohnungssuche

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bis zum 12.12.2021 bitte per E-Mail an bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Christian Hogen unter der Telefonnummer 08102 / 88-813 zur Verfügung.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

^
Download