Stellenausschreibung

Die Gemeindeverwaltung sucht

Klimaschutzmanager*in (m/w/d)

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern und guter Infrastruktur liegt im prosperierenden Landkreis München. Tradition und Moderne geben sich hier die Hand. Wir suchen zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser dynamisches und kollegiales Rathausteam eine*n

Klimaschutzmanager*in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung und Umsetzung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Gemeinde

  • Umsetzung des Energienutzungskonzeptes für die gemeindlichen Liegenschaften

  • Aufbau eines Klimaschutzmanagements- und controllings

  • Initiierung, Koordinierung und Begleitung von Projekten und Maßnahmen zur Energieeinsparung und Verminderung des CO2- Ausstoßes sowie zum Thema erneuerbare Energien

  • Integration von Klimaschutz in der Verwaltung

  • Untersuchung von Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Klimaschutzmaßnahmen, Beantragung von Fördermitteln

  • Fachliche und methodische Beratung der Verwaltung und kommunaler Gremien

  • Netzwerkarbeit mit internen und externen Akteuren (z.B. kommunale Gremien, Bürger*innen, Energieagentur, Institutionen)

  • Öffentlichkeitsarbeit und Beratung von Bürger*innen und Unternehmen zum Thema Klimaschutz und energierelevanten Themen

 
Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium im Bereich Umweltwissenschaften, Umwelttechnik oder erneuerbare Energien bzw. Geographie mit dem Schwerpunkt Energie/ Klimaschutz oder eine vergleichbare Qualifikation

  • Erfahrung im strategischen und operativen Projektmanagement

  • einschlägige aufgabenbezogene Berufserfahrung im Bereich Klimaschutz, erneuerbare Energien und Energieeffizienz

  • praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunalverwaltung und der Kommunalpolitik

  • Eigeninitiative, Kreativität und Gestaltungsfreude

  • konzeptionelle Fähigkeiten und Organisationstalent

  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

  • sicheres Auftreten, Überzeugungskraft sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer aufstrebenden Gemeinde

  • eine herausfordernde, verantwortungsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team

  • großzügige Gleitzeitregelung und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote

  • tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst bzw. Besoldung nach den beamtenrecht-lichen Bestimmungen je nach Qualifikation und Berufserfahrung

  • Zahlung einer Arbeitsmarktzulage

  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Zusatzversorgung, Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung

  • Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsplätzen und Wohnungssuche

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bis zum 10.05.2021 bitte per E-Mail an bewerbung@hksbr.de oder an die Personalverwaltung der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Englbrecht unter der Telefonnummer 08102 – 88-871 zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen nach Beendigung des Auswahlverfahrens vernichtet. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter https://www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de/de/Aktuelles/Stellenausschreibungen.

Reisekosten anlässlich eines Bewerbungsgespräches werden nicht übernommen.

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.