Neuigkeit

Handy-Sammelbox im Rathaus


Wohin mit dem alten Handy? Die Schublade ist jedenfalls nicht der richtige Ort: Der Digitalverband Bitkom geht davon aus, dass in Deutschland rund 200 Millionen nicht mehr benötigte Handys „herumliegen“: Rechnet man die Rohstoffe hoch, die dadurch ungenutzt bleiben, so kommt man insgesamt auf unglaubliche 3,4 Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 1.322 Tonnen Kupfer.

Was also stattdessen tun? Ausgemusterte Handys sollten auf jeden Fall der Wiederverwertung zugeführt werden. Wenn Sie gleichzeitig auf Nummer sicher gehen und Natur- und Umweltschutzprojekte unterstützen wollen, dann können Sie Ihre alten Handy bei uns im Rathaus abgeben: Im Eingangsbereich steht dafür eine Sammelbox der Deutschen Telekom bereit.

Das Besondere daran ist der DEKRA-auditierte Rücknahme- und Datenlöschprozess für die abgegebenen Geräte. So wird ein fachgerechter Umgang mit den gespendeten Geräten garantiert. Das kommt der Umwelt doppelt zugute. Ressourcen werden aktiv geschont. Darüber hinaus unterstützt die Deutsche Telekom mit einer Spende aus den Erlösen Projekte aus dem Natur- und Umweltschutz. Mehr Details erfahren Sie unter www.handysammelcenter.de