Neuigkeit

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger


Seit am vergangenen Wochenende Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen in unserem Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger positiv auf COVID-19 getestet wurden, ist nur ein weiterer Test bei einem/-r Mitarbeiter*in positiv ausgefallen. Damit sind nach aktuellem Stand zehn Bewohner*innen und zehn Mitarbeiter*innen positiv auf das COVID-19-Virus getestet. Es werden weiterhin täglich Antigen-Schnelltests durchgeführt.
 
Um den Ausbruch soweit möglich einzudämmen, hatte die Heimleitung bereits direkt nach den ersten positiven Tests Maßnahmen eingeleitet. Anfang der Woche wurden dann alle infizierten Bewohner*innen in einen Quarantänebereich verlegt, der nur durch eine Schleuse zugänglich ist. Aufgrund der internen Umzüge sind einige Bewohner*innen derzeit nicht auf ihren gewohnten Festnetznummern erreichbar, Angehörige werden gebeten über die Zentrale anzurufen. Schleuse
 
Alle positiv getesteten Bewohner*innen sind derzeit wohlauf. Für Montag, den 18.01.2021 ist eine weitere PCR-Reihentestung aller Bewohner*innen und aller Mitarbeiter*innen vorgesehen. Zudem werden die Präventionsmaßnahmen weitergeführt und teils intensiviert, das Gesundheitsamt berät und unterstützt die Leitung und die Mitarbeiter*innen dabei. Für Besucher bleibt das Seniorenzentrum voraussichtlich bis einschließlich 25.01.2021 geschlossen.  
 
Wie ursprünglich geplant, konnten am 14. und 15.01.2021 die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen gegen das Coronavirus geimpft werden. Die zweite Impfung wird turnusgemäß in etwa drei Wochen stattfinden.
 
Wir wünschen allen Bewohner*innen und deren Angehörigen sowie unseren  Mitarbeiter*innen alles Gute!