Neuigkeit

Krautgarten 2021


Die Krautgärten in Höhenkirchen und in Siegertsbrunn haben Winterpause und die Vorbereitungen für die Vergabe der Parzellen laufen während dessen auf Hochtouren.
 
Insgesamt stehen in Höhenkirchen und in Siegertsbrunn je 40 Parzellen von 50 qm Größe zum Anbau von eigenem Gemüse hier vor Ort zur Verfügung. Für ein geringes Nutzungsentgelt von 30 € erhalten die Krautgartler*innen das Nutzungsrecht für jeweils ein Jahr. Alle Teilnehmer*innen graben ihre Parzelle selbst um, pflegen sie und halten sie von Unkraut frei; auch Gartengeräte und Werkzeug sind selbst mitzubringen.
 
Wer sich erstmals für eine Parzelle interessiert, kann sich gerne anmelden. Für alle Krautgartler aus 2020 gilt, dass sie auch im neuen Jahr bei der Vergabe dabei sind, wenn sie schriftlich mitteilen, ob sie weiter mitmachen oder aufhören und das Nutzungsentgelt von 30 € einzahlen. Bei Interesse für einen Parzellen- oder Ortswechsel melden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail im Rathaus.
 
Ansprechpartnerin im Rathaus ist Petra Jablonski (Petra.Jablonski@hksbr.de, Tel.: 08102 - 88 832). Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre vollständigen Kontaktdaten inklusive E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, sowie den favorisierten Standort.
 
Jeder hat eine Chance auf s(eine) Parzelle
  • der sich per E-Mail anmeldet
  • rechtzeitig das Nutzungsentgelt von 30 € einzahlt
  • seine Parzelle selber umgräbt
  • coronabedingt findet die Verlosung ohne Publikum Mitte März 2021 im Rathaus statt
 

Anmeldeschluss am 26.02.


Die Parzellen werden Mitte März im Rathaus ausgelost. Voraussetzung dafür ist, dass bis spätestens 26.02.2021 das Nutzungsentgelt bei der Gemeindekasse einbezahlt ist mit dem Verwendungszweck: Krautgarten 2021. Sollte ein/e Interessent*in bei der Verlosung keinen Krautgarten erhalten, wird das Nutzungsentgelt zurückbezahlt.