Neuigkeit

Neue Struktur im Rathaus


Wer ist eigentlich wofür zuständig im Rathaus? Damit in dieser Frage für die Bürger*innen mehr Klarheit herrscht wurden in den vergangenen Monaten interne Abläufe optimiert und zeitgemäß gestaltet und die Gemeindeverwaltung entsprechend neu gegliedert. Ab sofort sind die Mitarbeiter*innen in vier Geschäftsbereichen organisiert. Zu diesen gehören jeweils klar benannte und eindeutig zugewiesene Fachbereiche. So ist eindeutig geregelt und auch für die Bürger*innen deutlich sichtbar, wer für ein bestimmtes Anliegen zuständig ist.

Die neue Struktur im Überblick


Leiterin der Verwaltung ist die Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny, unterstützt von der Geschäftsleiterin Nina Schierlinger. Sie stehen den vier neuen Geschäftsbereichen vor:
  • Der Geschäftsbereich 1, Zentrale Angelegenheiten befasst sich schwerpunktmäßig mit allen Themen, die für die gesamte Verwaltung von besonderer Bedeutung sind. Zu den Querschnittsaufgaben gehört unter anderem die gemeindliche Gremienarbeit (Sitzungsdienst) und der Fachbereich Personal genauso wie die Informations- und Kommunikationstechnik im Rathaus. Auch das Gemeindearchiv ist in diesem Geschäftsbereich angesiedelt. Die Leitung des Geschäftsbereichs liegt bei Nina Schierlinger.
  • Der Geschäftsbereich 2, Finanzen umfasst die gesamte Finanzverwaltung der Gemeinde. Dazu gehören als Fachbereiche die Kämmerei, der Bereich Steuern und Wohnungswesen, sowie die Gemeindekasse und Vollstreckungsstelle. Christine Schmidt, die Kämmerin der Gemeinde, leitet diesen Bereich.
  • Im Geschäftsbereich 3, Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung sind zahlreiche wichtige Dienstleistungen für Gemeindebürger*innen zusammengefasst. Dazu gehören der Bürgerservice, bei dem zum Beispiel Pass- und Meldeangelegenheiten erledigt werden, das Standesamt, der Fachbereich Renten, Soziales und Gewerbe sowie der Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Neu geschaffen wurde ein Fachbereich Kinder und Jugend, der unter anderem für die Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen am Ort zuständig ist. Die Leitung des Geschäftsbereichs 3 hat Sylvia Schmidt übernommen, die zugleich auch die Standesbeamtin ist.
  • Der Geschäftsbereich 4, Bauen und Umwelt ist zuständig für die Bau-, Verkehrs- und Umweltangelegenheiten in der Gemeinde. Das umfasst die Bauverwaltung, die unter anderem Bauanträge bearbeitet, den Bereich Bautechnik und Bauunterhalt für gemeindlichen Liegenschaften (Gebäude), sowie den Fachbereich Umwelt, Verkehr und Energie. Diesem Geschäftsbereich sind auch der Bauhof und das Wasserwerk angegliedert. Die Leitung des Geschäftsbereichs hat Tanja Englbrecht inne.

Dazu kommen mit der Assistenz der Bürgermeisterin sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zwei Stabsstellen, die keinem Geschäftsbereich angehören, sondern die Leitung sowie die gesamte Verwaltung bei übergreifenden Aufgaben unterstützen.

Die Geschäftsbereiche ersetzen die vorherigen „Ämter“ – und dabei geht es um mehr als nur um eine modernere Sprache: Die neue Struktur mit ihren zeitgemäßen Bezeichnungen ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass sich die Gemeindeverwaltung wandelt und sich als Dienstleisterin für die Bürger*innen versteht.

Zudem konnten erfreulicherweise zahlreiche offene Stellen im Rathaus in den vergangenen Monaten und zum Jahreswechsel mit neuen Mitarbeiter*innen besetzt werden, so dass das Team jetzt mit der modernisierten Struktur und in ausreichender personeller Besetzung engagiert in das Jahr 2021 starten kann.

Neue Rufnummern – bitte beachten


Dazu kommt eine weitere wichtige Neuerung im Rathaus: Aus technischen Gründen erhalten alle Mitarbeiter*innen ab Januar 2021 neue direkte Durchwahlen. Die neuen Rufnummern setzen sich zusammen aus der bekannten 88 und einer jetzt dreistelligen Durchwahl für jede*n Mitarbeiter*in. Sie finden die neuen Rufnummern wie gewohnt im Adressteil des Gemeindeblatts und hier auf der Gemeinde-Website.