Neuigkeit

Update zum Ablauf: Livestream zum Kiesabbau


Erläuterung zum Livestream


Um die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten, werden der Sachvortrag der Bürgermeisterin, die Fachvorträge der geladenen Expert*innen sowie die Beantwortung der anonymisierten, vorab eingereichten Fragen übertragen. Die anschließende Diskussion wird aus rechtlichen Gründen nicht übertragen, zudem werden keine Aufnahmen von Gremiumsmitgliedern und/oder anwesenden Bürger*innen erstellt.

Bei dem Livestream handelt es sich um ein zusätzliches Angebot für den Tagesordnungspunkt Kiesabbau, die Gemeinderatssitzung kann als öffentliche Sitzung wie üblich von den Bürger*innen besucht werden.


Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn lädt ein:

Livestream zum Tagesordnungspunkt Kiesabbau aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung


Termin: 17.12.2020, 19:00 Uhr

Fragen nur vorab: bis 14.12.2020 an gabriele.wehner@hksbr.de

Seit der Gemeinde ein Antrag auf Kiesabbau vorliegt, geht es um die Frage: Wie lässt sich das Vorhaben verhindern oder, wenn nicht, möglichst verträglich steuern? Und welche Auswirkungen hat dies eventuell auch für künftige Kiesabbau-Vorhaben? In seiner kommenden Sitzung am 17.12. um 19:00 Uhr entscheidet der Gemeinderat über die nächsten Schritte. Konkret steht zur Diskussion, ob die Gemeinde einen individuellen städtebaulichen Vertrag mit dem Antragssteller vorbereiten und/oder für die Zukunft Konzentrationsflächen für den Kiesabbau ausweisen soll.  

Damit trotz der Corona-Auflagen alle interessierten Bürger*innen den Sachvortrag der Bürgermeisterin und die Einschätzungen der geladenen Expert*innen verfolgen können, wird dieser Teil der Sitzung per Livestream übertragen. Den Link für die Teilnahme finden Sie in den kommenden Tagen auf der Gemeinde-Website und den Kanälen des Gemeindeblatts.

Ihre Fragen: Bitte bis 14.12. per E-Mail oder Post


Im Informationsteil werden die geladenen Expert*innen und die Verwaltung auch auf Ihre Fragen eingehen. Aus rechtlichen Gründen können wir Fragen online oder vor Ort während des Livestreams nicht zulassen. Bitte nutzen Sie deshalb die Gelegenheit, Ihre Fragen vorab zu stellen! Sie können diese bis Montag, den 14.12.2020 per Post an das Rathaus schicken oder per E-Mail einreichen bei: gabriele.wehner@hksbr.de.