Neuigkeit

Ehrungen für langjähriges Engagement


Landrat Christoph Göbel überreichte dabei verschiedene Orden und Ehrenzeichen. Zahlreiche Kreisräte und Bürgermeister waren ebenfalls gekommen, um ihre Wertschätzung auszudrücken. „Sie alle sind Vorbilder“, wandte
sich Landrat Christoph Göbel während seines Grußworts an die zu ehrenden Bürgerinnen und Bürger. Zusammen mit ihren Familien und Wegbegleitern waren sie vergangenen Mittwoch in den Festsaal des Landratsamts gekommen, um in feierlichem Rahmen ihre Auszeichnung entgegenzunehmen. „Es ist eine der wundervollsten Aufgaben eines Landrats, Ehrungen für langjähriges Engagement weitergeben zu dürfen. Viele von Ihnen stellen sich bereits seit mehreren Jahrzehnten in den Dienst der Gesellschaft und opfern einen Großteil ihrer Freizeit. Ihrem unermüdlichen Einsatz gebührt außergewöhnlicher Dank“, betonte Göbel.

Drei Personen wurden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, verliehen durch den Bundespräsidenten Frank-Walter
Steinmeier, ausgezeichnet, zwei Teilnehmer erhielten das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Acht Anwesende wurden für ihr intensives Engagement um die kommunale Selbstverwaltung geehrt, darunter wurde auch eine Kommunale Verdienstmedaille in Bronze vergeben. Zudem erhielten vier Teilnehmer Auszeichnungen für ihr verdienstvolles Wirken als Feldgeschworene. Alle vier sind bereits seit mehr als 25 Jahren im Einsatz.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von zwei Musikern der Musikschule Unterföhring, die mit Querflöte und Gitarre den Abend stimmungsvoll umrahmten.

Aus unserer Gemeinde wurden Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer für ihre Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung und Anna Lippert geehrt. Sie war auch die älteste Geehrte des Abends: und nahm aus den Händen von Landrat Christoph Göbel das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten entgegen.