Neuigkeit

Ortsdurchfahrt Hofolding - Faistenhaar Fahrbahnsanierung
Fahrbahnsanierung


Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Brunnthal beabsichtigen die Erneuerung des Straßenbelags auf der Staatsstraße 2070 von Hofolding bis Faistenhaar infolge des aktuell schlechten Zustands der Ortsdurchfahr-ten. Ab Mitte Oktober 2019 wird innerhalb von zwei Wochen, unter Vollsperrung von Teilbereichen, die Bestandsfahrbahn ausgebaut und durch einen standfesten, neuen Asphaltbetonbelag ersetzt.

Die Bestandsfahrbahn der St 2070 Hofolding - Faistenhaar weist an vielen Stellen Asphaltausbrüche und Risse auf. Aufgrund dessen soll ab dem 21. Oktober 2019 innerhalb der Ortschaften eine 4,0 cm hohe Deckschicht neu hergestellt werden. Zusätzlich wird im Bereich der Allee, neben der Deckschicht, die Binderschicht in einer Höhe von 6,0 cm erneuert. Durch die genannten Instandsetzungsmaßnahmen soll die Fahrbahn wieder den Anforderungen, die sich aus der hohen Verkehrsbelastung von 8.400 Fahrzeugen pro Tag ergeben, gerecht werden. Des Weiteren kann durch die Fahrbahnerneuerung die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht werden.

Um Verkehrsbeeinträchtigung während der Maßnahme so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten von Montag bis Samstag in größtenteils drei Bauabschnitten:
  • 1. Bauabschnitt: Vom westlichen Ortseingang Hofolding (Höhe Netto-Supermarkt) bis Kreuzung St 2070/Kreisstraße M 27
  • 2. Bauabschnitt: Von Kreuzung St 2070/ Kreisstraße M 27 bis Kreuzung St 2070/ St 2367/ Kreisstraße M 9
  • 3. Bauabschnitt: Von bis Kreuzung St 2070/St 2367/M 9 bis östlicher Ortseingang Faistenhaar
Innerhalb der Bauabschnitte wird zum Schutz der Arbeiter sowie zur schnellstmöglichen Durchführung der Arbeiten eine Vollsperrung eingerichtet.

Während der Asphaltarbeiten für den Deckenbau muss zur Gewährleistung einer hohen Einbauqualität der komplette Maßnahmenbereich voll gesperrt werden. Hierzu werden die betroffenen Anlieger separat per Einwurfschreiben frühzeitig informiert.

Die Verkehrsumleitung, die vor Ort ausgeschildert wird, erfolgt über folgende Straßen:
  • St 2573 Richtung Anschlussstelle Sauerlach
  • M 11 Richtung Brunnthal und M 10 Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  • St 2078 Richtung Aying
  • St 2070 Richtung Faistenhaar
Die Gegenrichtung erfolgt analog.

Für den Radverkehr besteht eine Umleitung über die Fichten- und Tannenstraße. Des Weiteren ist der Gehweg an der St 2070 während der kompletten Baumaßnahme jederzeit benutzbar. Anliegerverkehr wird, außer an den Einbautagen der Asphaltdeckschicht, gewährleistet.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.