Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn  |  E-Mail: rathaus@hksbr.de  |  Online: http://www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

 

Schrift­größe

 

Großansicht: Große Darstellung des Bildes

Letzte Änderung:
20.10.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner
Ursula Mayer, Erste Bürgermeisterin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

woran erkennt man, dass Ferien sind?
Spontan würde wahrscheinlich jeder antworten, morgens steht man nicht so ewig weit hinten in der Schlange vor der Bahnschranke und auch nicht am Mittleren Ring, wenn man in die Arbeit nach München fährt. Andere sagen, dass die Straßen überhaupt leer sind,  nicht so viele Autos unterwegs sind , man beim Dönermann sein Mittagessen nicht parallel mit hunderten Gymnasiasten erkämpfen muss oder wieder andere meinen, dass man in der Früh beim Bäcker länger anstehen muss, weil alle Urlaub daheim machen und den Papa zum Semmeln holen geschickt haben… So kann man sich das vorstellen.
Woran merken wir in der Verwaltung, dass Ferien sind? Zum Einen kommen nicht so viele Leute ins Rathaus , um Dinge zu erledigen, und zum anderen erreicht man auch fast nichts in anderen Behörden, weil deren Mitarbeiter auch alle in Urlaub sind. Deshalb kann es auch durchaus sein, dass wir Ihre Wünsche nicht von heute auf morgen , wie meist gefordert, sondern erst nach zwei bis drei Wochen erledigen können. Also bitte haben Sie noch etwas Geduld!
Aber richtig auffällig ist aus unserer Sicht, dass plötzlich die dauerparkenden Wohnmobile verschwunden sind. Keine Wohnmobile, die ständig das ganze Jahr über dieselben öffentlichen Parkplätze belegen,  in Sichtachsen von wichtigen Fußgängerquerungen stehen und damit  den Schulkindern oder auch den Autofahrern die Sicht behindern. 
Leider kommen diese  voraussichtlich Mitte des Monats alle wieder zurück….
 An deren Halter sei appelliert, ihr Wohnmobil auf ihrem eigenen Parkplatz am Haus abzustellen oder sich bei einem Bauern eine Abstellgelegenheit einzukaufen. Ist alles möglich.
Mit diesem Input nehme ich auch den Tipp einer besorgten Mama auf, die gerne mal von mir so etwas im Gemeindeblatt lesen wollte! 

Gern geschehen und weil’s wahr ist…
Noch einen schönen September und Rest-Ferien!


Ursula Mayer
Erste Bürgermeisterin

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 


 

 

 

drucken nach oben

Kontakt per E-Mail zu Bürgermeisterin Mayer
Telefonsprechstunde der ersten Bürgermeisterin Ursula Mayer am Dienstag, 7. November von 8.30 - 9.30 Uhr

Gemeindekindergarten: Erzieher/in und Kinderpflege/rin in Vollzeit/Teilzeit, unbefristet

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Landkreis München (ca. 11.000 Einwohner), S-Bahnbereich, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren integrativen gemeindlichen Kindergarten in unbefristeter Stellung und in Vollzeit/Teilzeit eine/n Erzieher/in  Unser Haus arbeitet nach einem teilo